Über mich

DOMINIQUE ELLEN VAN DE POL – Green Fashion Communications
Expertin für Mode- & Nachhaltigkeit
Master of Arts in Fashion, Design & Strategy

 

Dominique Ellen van de Pol ist freie Fachjournalistin und Kommunikationsberaterin für Mode und Nachhaltigkeit. Sie ist als Freelancerin tätig und hat in den vergangenen zehn Jahren mit unterschiedlichsten Modemarken, Institutionen und Branchengrößen in Europa und Asien zusammengearbeitet (u.a. Neonyt/Fashion Week Berlin, Texpertise Network/Messe Frankfurt, Heimtextil, Levi’s, Kern.Consulting, Future Makers Institute, Stijlinstituut Amsterdam, IED Moda Lab Madrid, Universität Heidelberg & Wuppertal, Alicia Framis, Magdalena Schaffrin, Clare Press, uvm.). Dominique ist als freie Autorin bei der Hamburger Literaturagentur Langenbuch & Weiss unter Vertrag und hat als Co-Autorin am Buch “CSR und Fashion” (Fachverlag Springer-Gabler) mitgewirkt, das Ende 2018 veröffentlicht wurde. Sie hat einen Bachelor of Arts-Abschluss in Mode- und Textildesign sowie einen internationalen Master of Fashion Strategy und lebt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Essen. Von dort aus schreibt sie über achtsamen Modekonsum und feilt an neuen Kommunikationsprojekten, Publikationen, Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und Events. Als Mode- und Nachhaltigkeitsexpertin ist sie regelmäßig Gast in diversen Medien (z.B. Süddeutsche Zeitung, Welt am Sonntag, FAZ, WDR, greenLifestyle, Nido, Spiegel, Hamburger Abendblatt, Berliner Morgenpost und vielen mehr). Darüber hinaus ist sie deutschlandweit als Speakerin, Panelist und Fashion-Expertin bei TV- und Kinoproduktionen im Einsatz. Neuigkeiten zu aktuellen Projekten und Veröffentlichungen finden Sie auf dem Instagram-Profil von Dominique Ellen van de Pol.

BIOGRAFIE

Schon während ihres Bachelor-Studiums in Fashion & Textile Design (Reutlingen University) zog es sie hinaus in die weite Welt. Dominique ging für mehrere Monate nach Antwerpen und Indonesien, um zu erforschen, wie Kleidung heutzutage entsteht und mehr über die Menschen hinter unserer Mode zu erfahren. Im Anschluss an ihren Bachelor-Abschluss, zog es sie in die Niederlande für ein internationales Master-Studium in den Bereichen Modetheorie, Trendforschung und Markenkommunikation (ArtEZ University of the Arts Arnhem). Nach ihrem Abschluss als Master of Fashion Strategy war sie zunächst einige Jahre in der Unternehmenskommunikation internationaler Modemarken in der Schweiz und in Deutschland tätig. Im Jahr 2011 machte sie sich schließlich als Freelancerin selbstständig. Seitdem hat sie mit einer Vielzahl internationaler Lifestylemarken und Institutionen im In- und Ausland zusammengearbeitet und sich im Laufe der Jahre immer stärker auf das Thema Green/Slow Fashion, achtsamer Modekonsum und CSR (Corporate Social Responsibility) spezialisiert.